Armaturenwerk Hötensleben GmbH

Tellerrückschlagventile

Hygienisches AWH Tellerrückschlagvenil in Zwischenflansch-Ausführung
AWH Durchschlagventil DIN Gewinde/Schweiss
AWH Ventiltechnik - Tellerrückschlagventil DIN ZFA
AWH Edelstahl Tellerrückschlagventil (Rückschlagklappe)

AWH Tellerrückschlagventile sind für den Einsatz in Rohrleitungen, Anlagen und Maschinen in der Getränke- und Lebensmittelindustrie vorgesehen. Sie sind geeignet für flüssige Produkte, Zusatzstoffe und Reinigungsflüssigkeiten. Sie dienen dazu, das Leerlaufen von Rohrleitungen zu verhindern und werden vorzugsweise auf der Druckseite von Pumpen eingebaut, um ein Fallen des Flüssigkeitsspiegels oder Leerlaufen höher gelegener Anlagenteile bei abgeschalteter Pumpe zu verhindern. Ein weiterer Einsatzfall sind Misch- und Dosieranlagen in denen verschiedene Medien gemischt werden. In jede Komponentenzuleitung wird ein Rückschlagventil platziert, um ein Eindringen der anderen Komponente zu verhindern.

AWH Tellerrückschlagventile zeichnen sich durch eine hygienische, strömungsoptimierte Bauform aus, die einen geringen Druckverlust und optimale Selbstreinigung ermöglicht. Das Rückschlagventil ist in Ober- und Unterteil unterteilt und zuverlässig mit einer Klemmverbindung gesichert. Die Abdichtung der Gehäuseteile zueinander erfolgt mit einem U-Dichtring, der die Gehäusehälften hygienisch und absolut eben miteinander verbindet. Das Ventil ist nach den neusten Hygienekriterien aufgebaut und mit metallischen Anschlagflächen zur Schonung der Dichtungen versehen. So werden Mikrospalte, in denen sich Keim und Produktrest ansammeln können, zuverlässig vermieden. Die doppelte Führung des Ventiltellers gewährt einen langzeitigen und zuverlässigen Betrieb.

 

Verwendung von Rückschlagventilen:

  • Einsatz in Rohrleitungen, Anlagen und Maschinen
  • geeignet für flüssige Produkte, Zusatzstoffe und Reinigungsflüssigkeiten
  • verhindern das Leerlaufen von Rohrleitungen und Anlagenteilen

Technische Daten
Werkstoffe

Gehäuse: 1.4301 (304) / 1.307 (304L) / 1.4404 (316L)
Clampdeckel: 1.4301 (304) / 1.307 (304L) / 1.4404 (316L)
Ventilteller: 1.4301 (304) / 1.307 (304L) / 1.4404 (316L) / 1.4408 (316L)
Federführung: 1.4404 (316L)
Feder: 1.4310 (301) / 1.4571 (316Ti)
Dichtungen: EPDM, FKM

Betriebsdruckmax. 10 bar / 145 psi
Öffnungsdruck0,05 bar / 0,7 psi (andere auf Anfrage)
Betriebstemperaturmax. 80°C / 176°F

 

 

Hygienisches Tellerrückschlagvenil in Zwischenflansch-Ausführung


Die Hauptaufgabe eines solchen Ventils besteht darin, Flüssigkeitsrückströme sicher zu verhindern. Das hygienische AWH-Tellerrückschlagventil wurde im speziellen für Verfahren mit erhöhten Produkt- und Prozessanforderungen entwickelt. Das AWH-Ventil ist strömungsoptimiert und totraumarm konstruiert. Es besitzt somit hervorragende Eigenschaften in Punkto Reinigung und hygienische Betriebssicherheit. Der Ventilteller im Inneren hat weder Nut noch Dichtung. Die Abdichtung erfolgt über einen im Gehäuse montierten O-Ring, der höchsten hygienischen Anforderungen entspricht. Auf einen mechanischen Anschlag im Inneren wurde verzichtet, um dauerhaft die bestmögliche Position von Teller zur Dichtung gewährleisten zu können. Alle im Gehäuse verbauten O-Ringe folgen im wesentlichen den Anforderungen der DIN 11864 Hygiene Norm für Flanschverbindungen. Das Ventil bietet somit größtmögliche Sicherheit gegen Verunreinigungen und Verkeimungen im Bereich der Dichtungen. Für den Einsatz stehen zwei Dichtungsqualitäten, EPDM und FKM, zur Verfügung.

Technische Daten
Werkstoffe

Gehäuseteile: 1.4404 (316L)
Ventilteller: 1.4404 (316L)
Feder: 1.4571 (316Ti)
Dichtungen: EPDM, FKM

Betriebsdruckmax. 10 bar / 145 psi
Öffnungsdruck0,05 bar / 0,7 psi
Betriebstemperaturmax. 80°C / 176°F