Armaturenwerk Hötensleben GmbH

Downloads

Rohre nach DIN 11866

AWH Edelstahlrohre ( Getränkeleitungsrohre, Lebensmittelrohr )

Pharmarohre DIN 11866

Die DIN 11866 - 2008 (Bezug über Beuth Verlag GmbH, 10722 Berlin) – http://www.beuth.de beschreibt die nahtlosen und geschweißten Rohre für die Aseptik, Chemie und Pharmazie. Die Abmessungen orientieren sich an den Form- und Verbindungsstücken der DIN 11864 und der DIN 11865.

Die beschriebenen Rohre werden unterschieden in Rohre der Reihe:

  • A Rohrmaße nach DIN EN 10357 erweitert um DN6 und DN8
  • B Rohrmaße nach DIN EN ISO 1127
  • C Rohrmaße nach ASME-BPE 2009

Vorgaben für Rohre nach DIN 11866:

  • geglüht
  • frei von Fett- und Ölrückständen
  • metallisch blank
  • ohne getrocknete Flecksubstanzen
  • Rohrenden geplant für Fugenform 1 nach DIN 2559-1 (orbitalschweißbar)
  • Rohrenden mit Endkappen verschlossen
  • Verpackung in PE-Schläuchen (geschliffenen Rohre)

Technische Daten

Werkstoff

316L (1.4404)

Abmessungen DIN

DN10 - DN150 (Reihe A)


Außen-Oberfläche

  • ohne Ra-Vorgabe: gebeizt oder blankgeglüht
  • mit Ra-Vorgabe: typisch geschliffen Ra < 0,8 µm wird an die Kennzeichnung für die Hygieneklasse zusätzlich ein „o“ angehängt (z.B. H2o)

Innen-Oberfläche

Hygieneklasse

Innenfläche

Nahtbereich innen

H1

Ra < 1,6 µm

Ra < 3,2 µm

H2

Ra < 0,8 µm

Ra < 1,6 µm

H3

Ra < 0,8 µm

Ra < 0,8 µm

H4

Ra < 0,4 µm

Ra < 0,4 µm

H5

Ra < 0,25 µm

Ra < 0,25 µm


Alle Rohre lieferbar mit WAZ 3.1 AD2000-W2 nach EN 10204.